US-Verkehrsministerium schreibt Airlines barrierefreies Internetangebot gemäß WCAG vor

Auch Fluggäste mit Behinderung sollen ihre Flugreise selbstständig und ohne Hilfe planen und buchen können. Möglich ist dies aber nur, wenn auch die Internetauftritte der Fluggesellschaften und Flughäfen barrierefrei sind. Vorangebracht werden die Bemühungen durch eine Verordnung des amerikanischen Verkehrsministeriums (US Department of Transportation). Diese schreibt vor, dass Airlines, die in die USA fliegen, barrierefreies Internet gemäß WCAG anbieten müssen. Danach sind auch deutsche Flug- gesellschaften verpflichtet, bis Ende dieses Jahres zumindest die Kernbereiche ihrer Internetseiten barrierefrei zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *